Das erste mal sind wir über Weihnachten - Neujahr nicht zu Hause. Wir sind nach Spanien- Portugal

Am Dienstag den 19 Dezember 2017 sind wir losgefahren bis nach Varraze in der Nähe von Genua da es bei uns kalt war.

Danach sind wir alles der Küste entlang bis nach San Remo gefahren011-2jpg

Einbau des Receivers damit wir auch die Schweizernachrichten im Ausland sehen.
Weiterfahrt bis nach St.Tropez
Weiterfahrt bis nach Carro wo wir schon das 4x mal waren.
Von Carro aus gehts weiter bis nach Marseillane wo wir 2 Tage bleiben.
Wir besuchen noch die Eltern eines ehemaligen Arbeitskollegen in Benidorm

Weiter gehts immer schön der Küste entlang Richtung Gibraltar

Am 31 Dezember sind wir zum nächsten Stellplatz gefahren der nur etwa 10 Kilometer vom alten entfernt war. Auf diesem Platz haben wir Silvester gefeiert der von einem ehemaligen Pfarrer aus den Niederlande gesponsert wurde. Peter nochmals besten Dank

Weiter gehts nach Mijras.  Dort waren soviele Wohnmobile wie nie zuvor. Auf diesem Platz sind wir jetzt schon 4x aber noch nie hatte es so wenig Platz. Unterwegs geht noch der Kühlschrank defekt.
Weiter gehts über Cadiz nach Puerto de Santa Maria im Dauerregen.
Wir sind immer noch in Spanien und haben einen Wohnmobilhändler aufgesucht der meine Befürchtungen bestättigt, das ganze Kühlaggregat ist defekt. Da sie keines am Lager haben gehts weiter.

Heute haben wir Spanien erreicht und Übernachten in Alagoa . Danach gehts weiter nach Armacao de Pera , da bleiben wir 2 Tage.

Stadtrundfahrt mit einem Bus in Lissabon. Am Tag darauf sind wir noch mit dem Velo auf Tour. Teilweise hatte es Nebel.

Nach Lissabon gehts weiter der Küste entlang Richtung Porto

Porto

Weiter gehts mit teilweise sehr engen Strassen. Dann haben wir noch ein Umzug angetroffen wo die Schutzpartons der verschiedenen Vereine geehrt wurden.

Heute verlassen wir Portugal und treffen nach einer Übernachtung in Pontvedra in Santiago de Compostela ein. Dort treffen wir die Besitzer des  www.trendcamping.de ,  Priska und Vicu. Da bleiben wir 2 Tage bei nicht gerade schönem Wetter.Unterwegs haben wir von unserem nun im Mai schon 7 Jahre alten Wohnmobil die 100000 Km überschritten. Habe immer angenommen das ich nicht gerade ein kleines Wohnmobil habe, musste aber meine Meinung ändern als ich plötzlich im Schatten eines Phoenix stand.
Weiter gehts über Milladoiro nach Coruna. Dort haben wir Dauerregen. Am Sonntag haben wir uns getrennt, Priska und Vicu Richtung Portugal und wir Richtung Biarritz.
Ein paar Eindrücke unterwegs bis Bilbao
Weitere Eindrücke bis in die Schweiz. Die 2 Monate sind schnell vorbei gewesen.