Am 13 Dezember fahren wir los bis nach Alessandria wo wir Ruth und Ernst überraschen. Danach geht's weiter nach San Remo wo wir leider nicht mehr stehen können da es neu überall Verbotstafeln gibt. Also fahren wir auf einen Camping kurz vor der Französischen Grenze.

Am Zoll nach Frankreich haben Sie alles abgesucht im und um das Fahrzeug auf Migranten, Covid und Pass wollte keiner sehen. Unsere nächsten Ziele sind Carro-Marseillane -Leucate 
Weiter geht's zum Flughafen von Barcelona und Vandellos - Peniscola - Almenara
Über Valenzia fahren wir nach Tavernes wo wir starken Wind hatten. Danach nach Santa Pola und Lorca.
In Villaricos besuchen wir Regi und Bruno. In der Nacht war der Wind so stark das wir uns entschlossen weiter nach Nijas zu fahren . Nachher geht's weiter nach Adra

In Torrox Costa wollte ich zum Zahnarzt, hat aber nicht geklappt, also weiter nach Torre de Mar. Am Abend kommt die Polizei und dann gab es noch Stress bis wir einen Not Platz gefunden haben. In Mijas bleiben wir ein paar Tage.

Weiteres folgt